Willkommen in der Tabletop Werkstatt

Hier findet ihr viele meiner Projekte in Wort und Bild. Werde versuchen meine unzähligen Projekte hier auf einen Blick zu präsentieren und halbwegs aktuell zu bleiben!
Have fun!!

Dienstag, 24. Juni 2014

Tropical Thunder Spiel 2


Depesche von Leutnant Stramm – derzeit Liaison Offizier an Bord des ottomanischen Schlachtschiffes „Rose des Orients“ – an das Flottenkommando Pazifik II

Nach den Berichten des Freiherr von Waldern und eiligen Beratungen der Admiralität wurde beschlossen die Hohe Pforte um Assistenz zu bitten. Ein Überseegeschwader neu zusammengestellter Flottenteile wurde bereitgestellt um in Richtung der neuen Inselgruppe zu fahren und bewaffnete Aufklärung zu betreiben. In meiner Eigenschaft als erster beratender Offizier konnte ich so die Vorgänge am 23.Juni genauestens beobachten und erstatte hier meinen Bericht.

In den frühen Abendstunden trafen wir unvorbereitet auf einen Verband der East Indian Merchant Company die sich sofort in Schlachtformation aufstellten. Die Berichte über die latente Aggressivität der EIMC Truppen ist nicht übertrieben und die Beobachter in den Spitzen unserer Minarette machten zumindest zwei schlank wirkende Schlachtschiffe und ein zigarrenförmiges Luftschiff aus. Relativ bald hatten auch wir unsere Schlachtordnung hergestellt und erste Befehle wurden gemorst. Hier stellte sich dann schnell heraus dass wir nicht umsonst auf einer Übungsfahrt waren, so fuhren unsere mittleren Schiffe zu herausfordernd auf den Feind zu, gefolgt von der Mehrzahl der kleineren Elemente. Darauf vertrauend dass die Wettergeneratoren ihren Dienst tun würden und auch die Breitseiten für die das ottomanische Reich gefürchtet ist dem Feind einheizen.

Bald war aber abzusehen dass das ganze Vorgehen der Flotte bis einem gewissen Grad zu unkoordiniert stattfand. Die Techniker an Bord konnten mit den Vorgaben der Kapitäne auch nicht immer etwas anfangen und die Generatoren versuchten ihr bestes indem sie lokale Gewitterfronten produzierten. Nicht ganz überraschend begannen die gegnerischen Schiffe im Sekundentakt zu schimmern. Potente Schildgeneratoren schirmten den Gegner von unseren Schüssen ab, während die mächtigen Türme der EIMC Schiffe bald ihren Wert bewiesen und ein Schiff nach dem anderen sank.

Leider konnten die eher trägen massiven Schiffe unserer Flotte (immerhin hatten wir einen Hisar in unseren Reihen) nicht mehr eingreifen und nach dem vollständigen Verlust unserer kleinen und mittleren Schiffe sowie der Luftwaffe mussten wir uns zurückziehen. Wie sehr sehne ich mich zurück an Bord meiner schnellen Fregatte…

Weitere Berichte folgen

In Verehrung

Leutnant Stramm

Auswirkungen Spiel 2:

War ein sehr interessantes Spiel zwischen zwei gentlemen! J Irgendwie sind beide neuen Flotten bis zu einem gewissen Grad eindimensional und wohl auch ein wenig one trick ponies. Die EIMC ist straight forward „aufs Maul“ und die Schildgeneratoren werden schon halten, von irgendwelchen sekundären und tertiären Waffensystemen halten sie nicht viel aber wohl gerade dadurch nicht ungefährlich auch auch nicht super schwierig zu spielen. Plan B haben die halt eher nicht….

Die Ottomanen sind schwerer einzuschätzen. Potentiell werden die Wettergeneratoren wohl besser sein als gezeigt. Ansatzweise hat man gesehen was möglich ist. Korrosionsmarker sind für den Sack….Nachdem sich die Ottos zurück gezogen hatten ist mir noch ein Kreuzer unterm Hintern weg verrostet…lol. Und in RB1 und 2 sind die fetten Pötte der Hammer aber das konnten sie gestern nicht ausspielen. Mit all den Breitseiten und Co. sind die Ottomanen wohl schwieriger zu timen. Und die sollten öfter gespielt werden!

Noch weit vor dem eigentlichen Ziel trifft die frisch formierte ottomanische FLotte auf ihren Gegner, die nicht weniger frischen Jungs und Mädls der EIMC! Armins Ottos sind links im Bild bilden eine geschlossene Schlachtreihe. Ich habe eines meiner Schlachtschiffe auf einer Flanke platziert, der Rest der Flotte ist weiter oben hinter der Insel in Stellung gegangen.

das sind schon Kaliber!! Gut dass ich die Mediums und 50% versenken musste. Armin hatte übrigens dieselbe field order.

da sind sie....Türme....DAS Argument dieser Fraktion.

blimp, blimp und ein Schlachtschiff mit Torpedotürmen....sagte ich nicht? Türme...mehr davon.

das Ziel meiner Begierde und ja, wurden mir ganz leicht am Tablett serviert aber dafür haben sie eh lange gehalten. Der Stil hat schon was....gute Farbgebung auch vom Armin!!

ein Träger oder eine Stadt? eher eine Stadt! :)

Schlachtschiff. Während der Rest der Flotte zumindest versucht hat die EIMC zu versenken hat der Pott irgendwie nichts getan...

da fliegen sie....im Schutz eines hausgemachten UNwetters! (=Wetterschablone, die Ottos können das Wetter manipulieren, ist schon cool!)

der fliegt nicht hoch.....das ist nur der Nebelgenerator....im Moment sind die token noch nicht up to date aber geht auch so!

geschlossen rücken wir hinter der Insel vor.

Schauen auch nicht mehr gut aus aber sie sind zumindest noch da. Spaßig wenn man mit half movement auch noch unter einer Schablone liegt und noch einmal langsamer gemacht wird. :)

sie kommen! aber zu spät....in der letzten Runde gelingt es der EIMC alles was nicht einen auf fetten Pott zu machen zu versenken und damit endet ein sehr interessantes, fair geführtes aber zugegebenermaßen etwas einseitiges Spiel. Gelernt haben wir beide aber viel.

Kommentare:

  1. Wow, die sehen ja wirklich RICHTIG gut aus!
    :-)

    AntwortenLöschen
  2. was genau? Damit ich das Lob weitergeben kann...einzig die Tischplatte will mir nicht mehr so gefallen...das wird ein Job für den Sommer die neu zu streichen.

    AntwortenLöschen
  3. Die "Ottos" sehen klasse aus - mir gefällt der Farbton sehr.
    - obwohl der Rest auch nicht von schlechten Eltern ist.
    :-)

    Was willst Du en der Platte machen?
    Mehr Sprühen, weniger Wischen?

    AntwortenLöschen
  4. DIe Ottos sind vom Armin und mit gefallen die super. SInd auch nicht leicht zu malen mit all den kleinen Details. Da waren meine EIMC eher simpel zu bemalen und schnell...."schnell muss es hin und wieder gehen!!" lol

    Platte möchte ich einmal generall dunkler und ein wenig matter haben, ich habe an innendispersion gedacht die ich mit dem roller auftrage und danach mit einem großen Schwamm stupfen....nachdem das aber meine unterste Platte ist und da immer andere Platten drauf liegen muss ich das danach wohl versiegeln.

    AntwortenLöschen