Willkommen in der Tabletop Werkstatt

Hier findet ihr viele meiner Projekte in Wort und Bild. Werde versuchen meine unzähligen Projekte hier auf einen Blick zu präsentieren und halbwegs aktuell zu bleiben!
Have fun!!

Mittwoch, 16. Oktober 2013

Rettet des Generals Töchter - Ein French Indian Wars Abenteuer!

Der Countdown zählt erbarmungslos runter und bald ist es soweit; die Vivat ist das und mit ihr auch der Herr Constable im Orgateam und als Präsentator einer kleinen Demoplatte. Gemeinsam mit Toni und Domenik werden wir den FIW präsentieren, dazu nehmen wir das Regelsystem Muskets & Tomahawks.
Der Tisch hat uns und letztendlich mir die eine Sorge bereitet dass einfach das Wasser nicht wirklich werden wollte. Letztendlich musste ich den nicht funktionierenden Wassereffekt entfernen und mit ihm auch gleich den UNtergrund des Bachbetts. Was soll man machen, nicht viel. Plan B war also ein ausgetrocknetes Flussbett. "Sandy Paste" hat geholfen den Bach neu zu verkleistern, ein wenig Kiesel rein, trocknen lassen, neu anmalen, bürsten und fertig.

Dann musste natürlich noch ein Probespiel her und weil wir für die Vivat auch ein wenig "cineastischer" werden wollten haben wir uns ein Scenario überlegt. Frei nach dem letzten Mohikaner werden wir versuchen die Töchter des britischen Generals durch die feindlichen Linien zu bringen. Gespielt wird mit ca. 180 Punkten damit es überschaubar bleibt und das Ziel ist eben die beiden Damen heil ans Ziel (= gegenüberliegende Ecke der Platte) zu bringen.
Toni hat auch gleich die Briten übernommen und neben den heldenhaften Verehrern und den Damen auch noch zwei EInheiten Milizen aufgestellt (eine davon kann sich "recyclen"...auf Grund der niedrigen Punktekosten hatten wir dann doch zu wenig Minis) und eine Einheit Ranger.
Domenik hat meine Franzosen übernommen und versucht mit zwei Einheiten Indianern, einem Chef und einer EInheit Compagnie de la Marine die Pläne zu vereiteln.
Was soll ich sagen? Das Spiel begann wie alle Generalproben und Toni verpatzt alle Moralwerttests grandios mit einer Reihe von "einsen"...und ich beginne mich zu fragen ob das so wirklich gehen kann. Letztendlich ist es aber ein Würfelspiel und wird hingenommen. Domenik beginnt im Stile eines echten "Wilden" die Stellungen der Briten zu attackieren und kommt beinahe durch damit, reibt sich aber irgendwie auf dabei. Die britischen Verbündeten rasen derweil mit den zarten Damen durch den Wald, schnetzeln sich durch die Marines und voila....nach einer guten Stunde können wir sagen dass es eine rechte Gaudi war und das Scenario doch ganz gut funktioniert!
Bei der Vivat wird das dann nachgespielt und ein zweites wo wir auch rank and file Truppen präsentieren die ein Dorf halten müssen. Abwechslung muss sein!

Und hier wie immer ein bunter Reigen voller Bilder!

Die Platte in voller Größe!!

Die Marines haben noch gut lachen, tolle Deckung und genug Verpflegung!

Wenn alle Stricke reissen kann man auch eine Kuh schlachten...

Derweilen besetzen die Briten die Anhöhe...dorthin wollen auch des Generals Töchter

Was der Ranger in der Höhle macht weiß ich nicht. Wahrscheinlich auf der Suche nach dem versiegten Wasser! lol

Die SPannung steigt!

Verpflegung muss auch sein, very British! keep calm and have a cup of tea! yeah!

Indianer auf sneaky.....versuchen die Milizen zu vertreiben. Klappt nicht so ganz.

Marines feuern nach allen Seiten!

Hat auch seine Vorteile das trockene Flussbett, kann man die Kanus zu Hause lassen.

Wo sind unsere Kameraden hin? Aber noch halten drei wackere Milizinäre und ihr Chef die Stellung!

die blonde Maid bekommst du nicht....da mache ich vorher einen french frie aus dir....hugh! gesagt und getan.

Und sie schaffen es wirklich....die Milizionäre und Ranger haben mit ihrem Einsatz die Rettung der Damen ermöglicht. Ob man es ihnen danken wird ist zweifelhaft..:).
Much FUN!!!!

Kommentare: