Willkommen in der Tabletop Werkstatt

Hier findet ihr viele meiner Projekte in Wort und Bild. Werde versuchen meine unzähligen Projekte hier auf einen Blick zu präsentieren und halbwegs aktuell zu bleiben!
Have fun!!

Dienstag, 4. März 2014

new boys in town - Novapolis und ein neues Scharmützel!

Es wird ernst!!! Sehr ernst sogar. In 10 Tagen findet in Oberndorf die Austrian Salute statt und als Präsentator eines Spielsystem sollte man ja abwegs gut drauf sein. Nun ich glaube wir sind gut vorbereitet. Der Tisch steht so und bekommt laufend kleine kosmetische Veränderungen und Verbesserungen. Die Miniaturen sind bemalt und doch etliche Spiele gemacht. Das Team ist mit insgesamt 5 Mann auch groß genug für 2 Tische (wir bringen ja auch Dystopian Wars mit), es kann also losgehen.

Ich wollte noch ein wenig zeigen wie sehr man in den Steampunk Skirmishsystemen seine Fantasie spielen lassen kann und auch vorhandene andere (halbwegs passende) Minis einbaut. Das große Geheimnis kann freilich erst auf der Austrian Salute gelüftet werden aber ein fetter Teaser ist schon einmal hier!
Inspiriert von den eher militärisch aufgezogenen gentlemen Fraktionen bei Empire of the Dead wollte ich auch so etwas machen und bin dann über meine portugiesischen Cacadores gestossen. Alle Puristen des napoleonischen TTs mögen mir verzeihen aber sie wurden einmal zweckentfremdet und verrichten jetzt als "Jaegers" ihren Dienst, quasi die persönliche Leibwache von......ups..das wird noch nicht verraten.

Hat sich dann ein wenig verzögert sie anzumalen aber sind fertig geworden und kamen mit wichtigen Informationen von einer Mission nach Novapolis zurück, allerdings wollten auch die frommen Brüder diese Information haben einen Ambush gelegt. Der Anführer der Brüder; Fra Domenik hat gut gesehen dass sie die Hauptstraße entlang kommen würden uns seine Mitbrüder aufgeteilt. (sprich wir spielten die ambush Geschichte aus dem EOTD Regelbuch wo man versuchen musste seine Bande von einer Seite auf die gegenüberliegende zu bekommen....)

Was folgte war ein munterer Schlagabtausch, der recht flott vorüber war (eine Stunde oder so) aber alles gehabt hat was Spaß macht....auch DER Klassiker war dabei aber mehr dazu bei den Fotos....

Have fun!!

Auch erste Zivilisten bevölkern schon die Straßen! Ein Päärchen mit Hund ist im Park unterwegs während es schon einem ersten Kutschenraid kommt. Dank hier an die Tochter....ein wenig wash, streu und lack fehlt noch...aber im Grunde sind die schon einmal fertig...fehlen noch 12 Stück...avanti Kristina! :)

Ob die das lesen können oder nur so tun? Bildungsbürger halt!

Die Jaegers kommen wieder nach Hause von ihrer Mission, angeführt vom Major, gefolgt von den beiden Lieutenants und den gemeinen Jägern...:)

ein kürzlich Verstobener bekommt noch eine Predigt, viele sind nicht gekommen....aber die sehen zumindest gut aus..:)

schon wieder am Zündeln!!

schräge Gestalten bevölkern die Straßen von Novapolis. Immer schön die Fäuste oben halten, zwecks Deckung und so. Ich würde dem Straßenjungen empfehlen jetzt einfach zu laufen...

derweilen holt sich ein Bauer aus der Umgebung noch ein wenig Kulturgüter...äh Steine aus seinem persönlichen Steinbruch ab. Banausen!!

Schon wieder?? ich emeine nur weil er fliegen kann? Aber ich sehe einen Klassiker auf uns zukommen. Marshall auf Dach oder so.

Vorwärts Männer! Und überseht den Raubüberfall einfach, geht uns ja nichts an.

ein paar Experimente mit der Kamera nachdem Töchterchen irgendwie plötzlich wieder meine hat und ich ihre....Kinder! :D

Straßenschluchten!

die Totale!! das Bild gefällt mir persönlich gut, da sieht man was die Platte alles zu bieten hat.

in der Zwischenzeit hat meine Eliteeinheit den Braten gerochen und weigert sich den Weg in die Falle zu gehen. Der Plan ist gleich einmal erhöhtes Gelände zu sichern. Drei Jahre Westpoint haben sich ausgezahlt...aber halt....was steht da im Weg....damned...ein erster Kuttenhaberer....jaja der kann fliegen.

immer schön die Formation halten und mir nach Männer!!

die Kämpfe entbrennen und der Pulverdampf legt sich über den Hügel.

Nachdem erste Verluste auf beiden Seiten zu beklagen sind wird es persönlich....die schwere Pistole feuert und zieht meinem Major eine Wunde, derweilen ist ein zu Boden gegangener Bruder in Deckung gerobbt.

der KLASSIKER!!! Von Domeniks Brüdern stehen nur mehr die zwei Chefs! Die wollen es aber auskämpfen, müssen einen Paniktest machen..beide haben bereits Moral 7 (= super hoch).......Moral+Würfel und du musst auf die 10 kommen...was würfelt der zwei Mal...eine "eins"...war klar, oder?? game over...das war den Brüdern alles irgendwie zu "grün".

End of game, 4 jagers sind noch da und 2 Brüder aber die gehen jetzt freiwillig. Das Kampagnensystem ist echt toll bei EOTD!! EIn Bruder ist bei den Bobbies im Knast, ein anderer wurde von den Jaegers gefangen, zwei Brüder haben jetzt Armverletzungen, einer ist "unhinged"...dafür konnte der Chef seine Beinverletzung bei einem Arzt heilen lassen. Die Jaegers kamen gut weg, einer ist unhinged, der CHef bekam den Apotheker Skill dazu und ich konnte die Bande auf ihre maximal Zahl von 7 bringen (nicht weil ich nicht mehr haben darf, ich habe nur nicht mehr angemalt). First blood für die Jaegers also.....und ein geniales Spielchen das auch zeigt dass es nicht immeer stundenlange Angelegenheiten sein müssen wenn man TT spielt.
 

Kommentare:

  1. Sieht richtig spannend aus - ich wünsche Euch viel Spaß und ganz viele spannende Spiele!!
    ... und hoffe natürlich auf einen Ausführlichen Bericht! :-)

    Gruß,
    Thomas

    AntwortenLöschen
  2. Ausführlicher Bericht von der Austrian Salute kommt bestimmt. Berichte von den EOTD Spielen spare ich mir jetzt dann einmal. Andauernd ähnliche Bilder muss man auch nicht haben, so spaßig die SPiele auch sind.
    cheers

    AntwortenLöschen