Willkommen in der Tabletop Werkstatt

Hier findet ihr viele meiner Projekte in Wort und Bild. Werde versuchen meine unzähligen Projekte hier auf einen Blick zu präsentieren und halbwegs aktuell zu bleiben!
Have fun!!

Samstag, 5. November 2011

Zvezda, einfacher geht kaum

So, habe nun im Rahmen meiner "Aufholjagd" und beim Lagerleeren im Grunde mit einem der jüngsten Zugänge angefangen. Panzer IV D von Zvezda

Mittlerweile gibt es ja vermehrt Alternativen zu den Produkten von Battlefront. Ich will mich hier auch gar nicht großartig auf eine Diskussion einlassen was nun besser sei; das muss jeder für sich selbst entscheiden. Faktum ist, dass nicht jeder Unmengen an Geld zur Verfügung hat und sowohl Plastic Soldiers als auch Zvezda eine immer größer werdende Palette an Fahrzeugen und auch Infantrie auf den Markt bringen, die einfacher um mindestens 50% günstiger sind als die vergleichbaren Zinnmodelle. Alle Sachen wird es kaum aus Plastik geben aber es wird immer mehr und man kann zumindest schon sehr viele Basics abdecken, vor allem wenn es um Deutsche und Russen geht.
  • Während PS noch wirkliche "Bausätze" hat, ist Zvezda noch einen Schritt weiter gegangen
  • wir haben hier einzelne tanks, die man nur zusammenstecken muss
  • der Preis pro tank liegt bei unter 3,-- Euro
  • die Passgenauigkeit ist toll (muss ja, wenn man nur zusammenstecken muss)
  • die Qualität it gut
Ich habe also 5 dieser tanks gehabt, ich empfehle sie aber dennoch zu kleben....das Stecken geht zwar aber dann ist es nicht stabil genug. Ich habe die tanks mit meinem Junior (er hat die genau 7 Teile pro tank aus dem Hussrahmen geklippt, ich habe geklebt) in guten 10 Minuten gemacht.....tja, einfacher und billiger geht eigentlich nicht mehr....alles andere muss jeder selbst entscheiden.
hier noch zwei fotos.
hier die fertigen tanks und ihre Verpackung. Auf der einen seite sicher toll wenn man was einzeln bekommt, auf der anderen dann viele kleine Kartons. Die "Spielkarten" sind für das eigene Spiel von Zvezda, keine Ahnung wie das geht...auch uninteressant für mich..:)

ein close up! Sicher, schauen ein wenig wie SPielzeug aus...sind sie ja auch. aber die Details sind so schlecht nicht und man muss sich nicht mit vergossenen Teilen usw. ärgern....für 2,50/tank kann man sich auch nicht ärgern...



Kommentare:

  1. also wenn die bemalt sind, sieht man wahrscheinlich keinen wirklichen unterschied zu den fow-teile. und der preis ist ja unschlagbar!!! sind fahrer eigentlich auch dabei?

    AntwortenLöschen
  2. danke für den Kommentar..:)

    Nein, Fahrer leider keine dabei,decals auch nicht (wobei letztere auch bei BF nur in den Boxen aber nicht in den Blistern sind). "normalerweise" hat man Fahrer übrig bzw. kann sie eintauschen. aber ja das ist ein leichtes Minus. Bei Plastic Soldiers sind diese dabei.
    Wenn man sie gut anmalt wird man nicht viel Unterschied sehen, das ist richtig. Meine kommen ins DAK und dürfen dann bei einer eventuellen early war Armee mitmachen.

    AntwortenLöschen
  3. Die sehen sehr gut aus. Ich mag ja die Alternativen Bausätze. Sind mir viel lieber als die porzellanartigen Resin Trümmer.

    Was sind das da für Karten? Oder gehören die nicht dazu!?

    AntwortenLöschen
  4. die Karten gehören zum WWII-SPiel von Zvezda (Unternehmen Barbarossa glaube ich....) und sind in jeder Packung dabei, auch wenn man andere tanks kauft. Wie das funktioniert habe ich aber keine Ahnung.

    AntwortenLöschen
  5. Wie es der Zufall so will, ist mir ein T34 von Zvezda unter die Augen gekommen. Für schlappe € 2,99 hab ich ihn gekauft.

    Von der Größe passen die Panzer zu FoW, doch ist der Detailgrad geriner. Auch ist das Plastik sehr glat und glänzend. Befürchte das die Farbe schlecht halten wird.

    AntwortenLöschen
  6. also das mit dem Detailgrad kann sein, vor allem sind die Details im Gegensatz zu den Zinnminis nicht so "vorherrschend" oder "erhöht"....schlechter zu sehen oft weil auch realistischer und filigraner.
    Habe bisher die Panzer II von Zvezda angemalt und muss sagen dass ich eigentlich kein problem gehabt habe, weder mit Grundieren noch mit Anmalen....Langzeittest ist das natürlich noch keiner

    AntwortenLöschen