Willkommen in der Tabletop Werkstatt

Hier findet ihr viele meiner Projekte in Wort und Bild. Werde versuchen meine unzähligen Projekte hier auf einen Blick zu präsentieren und halbwegs aktuell zu bleiben!
Have fun!!

Dienstag, 3. Januar 2017

Welcome 2017 - eine Team Yankee Großschlacht

Der Beginn des neuen Jahres wurde mit einer Team Yankee Großschlacht begangen, die unter mehreren Vorzeichen stand. Erstens weihten wir so den großen Tisch bei Kumpel Harry ein, zweitens war es Tonis Jungfernspiel mit seinen Westdeutschen und drittens gingen wir von 75 Punkte auf "all in" oder so mit 175 Punkte pro Seite.

Ich spielte mit allem was ich so hatte und das war noch zu wenig, musste letztendlich Einheiten recyclen und so kamen T-72 Einheiten noch einmal (ich hatte zu Beginn 2 am Tisch stehen zu je 5 Stück und dann kamen noch einmal zwei und eine zu vier Stück war am ENde des Spiels immer noch in Reserve).

Die Nato spielte mit 100 Punkten Westdeutschen und 75 Punkten Amerikanern. Scenario war ENCOUNTER, auch weil wir sahen dass der Tisch sonst wieder zu voll geworden wäre und ich so oder so Einheiten recyclen musste. Die Amis kamen vollständig als Reserve, danke an dieser Stelle an Major Dom, der tapfer an der Seitenlinie wartete, uns derweilen mit harten Fakten über Insekten unterhielt, rein rauschte mit den M1 und zumindest ein fairer Sportsmann war und sich auch einmal abknallen ließ von mir. :)

Zum Spiel selbst, der große Tisch war in der Mitte sehr, sehr offen. Das hatten wir anfangs so gar nicht gesehen, führte aber letztendlich dazu dass es ein Schussduell wurde, das ich im head on mit Leopard schlecht gewinnen konnte und DIE Übermacht stand da nicht am Tisch bei den Russen. Wir schenkten uns aber nichts, lasen viel nach und so ein EInführungsspiel kann man so oder so nur mit einem alten Hasen machen (Toni). Reserven kamen auf beiden Seiten eher zögerlich und nicht mit viel Schwung aber sie kamen. Bildtechnisch musste ich leider meine Wracks recyclen, das hätte noch etwas mehr Flair gegeben.Letztendlich konnte die Nato auf einer Seite kurzfristig durchbrechen, wäre aber wohl nicht der ganz große Durchbruch geworden nachdem auf der Seite gerade 5 T-72 reinkamen, ich immer noch 4-T72 in Reserve hatte und noch einmal Hinds.....nach 4h Spieldauer beschlossen wir auf Grund der vielen Verluste hüben wie drüben es sein zu lassen..:D

Erkenntnisse:
der große Tisch (wie groß war er noch einmal?? lol....) macht bei einem Spiel wie TY durchaus Sinn, wo Einheiten potentiell sehr schnell sind und sich Schussreichweiten im Bereich von 30-96 Zoll bewegen (drunter und drüber gibt es natürlich auch noch).
Es ist oft echt heftig, Leopard machen Wracks aus T-72 in minutenschnelle....das geht echt heftig schnell. macht aber auch irgendwie Sinn und war für mich so auch okay. Ich könnte es nicht mehr beschwören aber ich denke ich habe auch 4 der 5 Leos erwischt..zwei mit meinen Fliegern und zwei mit meinen tanks.
Der Leo ist echt gut aber auch sau teuer (punktetechnisch). Hat aber einfach was. Ich bin persönlich super froh dass Toni seine Westdeutschen angemalt hat!! Dom weiß seit gestern wieder dass er AA braucht..:).....und bei Harry stehen die M1 auch schon grundiert in Reih und Glied...mit meinen Briten und hoffentlich noch einem Russen/DDR sind wir eine nette TY Truppe.
TY ist gut gemacht aber oft denke ich persönlich, dass schlanker nicht nur besser ist. 30 Seiten mehr Text und mir wäre manches klarer. Da hat für mich das FOW Regelbuch doch die Nase vorne. Mal schauen was das FaQ sagt oder so.
Flieger sind auch potentiell heftig....kommen rein...zwei Leos rauchen....4 Frogfoot die durchkommen sind eine Ansage. Dennoch erscheint mir das irgendwie halbwegs gut balanziert zu sein. es gibt viele wenns und abers und damit ist das keine gemähte Wiesen....meine 4 Hinds wissen wovon ich spreche. Ich habe eigentlich okay gewürfelt, die FLieger kamen halt ständig...im nächsten Spiel kommen sie vielleicht nie. Aber da gehen unsere Meinungen auseinander. Ich finde sie haben da einen tollen Job gemacht, die FLieger spielen sich alle unterschiedlich und wer ohne AA außer Haus geht ist selbst schuld, nicht wahr.

Alles in allem ein super Spiel, ich habe zum ENde hin keine Fotos mehr gemacht, sorry...da war ich dann müde. Die Tornados kamen, konnten von 4 Gopher nicht abgeschossen werden, hatten 5 T-72 unter der Schablone, hit auf einen (!!) und der würfelt eine 6...tjo.....so kann es auch gehen.
Die M1 kamen und brachten meinen Vorstoß zum stehen, mussten dann ihrerseits einsehen dass auch sie nicht hart genug für Frogfoot und geballte T.72 sind (da rauchten jeweils 2 aus 3 er Trupps) und damit beließen wir es dann.

hier die Luftaufklärung:


Tisch in voller Größe. Wälder von Harry, der Rest von Gelände aus meinem Fundus. TY ist recht hungrig was das angeht.

die farbenfrohen Container sind frisch geklebt, werden noch etwas gewashed..:)

eine laaaaange Straße mit wichtiger Tanke

deutsche Helis sind nur knuffig und aus..:)

die sind nicht so knuffig aber voll cool! Leo2...

Panzergrennies neben deutschen Protzkarren. lol...das passte. Die Mini Autos irgendwann bei Amazon mitbestellt.

Russen im Rudel...

here we go. AUF das Bild habe ich gewartet....

Erzittert!!!

rein mit ihnen. Da war nämlich wenig AA....hahaha

letztendlich bekam ich vier Treffer ab und schaffte davon keinen save und Toni alle firepower tests!

Mein Vorstoß wird brutal gestoppt

meiner Ari geht es ähnlich

ich arbeitete mich vor...

Leo burning!! yeah!

Abschiedsbild mit Größenvergleich...Russen gewinnen hugh!

Kommentare: