Willkommen in der Tabletop Werkstatt

Hier findet ihr viele meiner Projekte in Wort und Bild. Werde versuchen meine unzähligen Projekte hier auf einen Blick zu präsentieren und halbwegs aktuell zu bleiben!
Have fun!!

Montag, 16. Januar 2017

TWD - Ausflug in die Zombieapokalypse

Es geht munter weiter, diesmal ein Bericht über das Tabletopspiel nach TWD von Mantic Games. Ich muss vorausschicken dass ich selbst zwar ein Faible für das Genre habe, würde mich jetzt aber nicht als Fan oder über drüber Begeisterter bezeichnen. Ich habe keine einzige Staffel von TWD ganz gesehen, immer nur ein paar Episoden und das war es. Habe andere Zombiefilme und Zombieserien geschaut, manche gefallen mir, manche weniger, manche gar nicht.

Habe gerne Zombicide gespielt, musste aber irgendwann feststellen dass ich doch eher der Tabletopper bin und weniger der Boardgamer...zumindest nicht bei aktueller Action, sprich wenn es um groß angelegte Taktiken geht, dann schon eher Brettspiel...sonst habe ich gerne einen 3D Tisch vor mir, den ich selbst gestalten kann.

Mit Kumpel Toni verbindet mich nun eine langjährige Freundschaft und wir haben immer ein paar Ideen abseits der Masse in der Pipeline. Im Moment waren oder sind das eben so Themen wie TWD oder auch Antike in 15mm.....recht konträrer geht eh nicht. Nachdem wir gerade Malifauxkampagne spielen und Congo in Vorbereitung auf die AS ist brauchte es etwas stressfreies für einen spontanen Termin und nachdem ich gut 50% der Figuren des TWD Fundus angepinselt hatte, gingen wir das an.

Alte Hasen die wir sind, bastelten wir an 150 Punkte Banden und spielten das normale Scenario aus dem Regelbuch der Starterbox. Bei TWD-TT spielt man im Grunde gegen eine andere Bande und gleichzeitig gegen die Walker. Es gibt verschiedene Phasen, die man durchläuft, Minis werden abwechselnd aktiviert (der survivor Banden) und die Walker sind interaktiv. SPrich je nachdem was man so macht bewegen sie sich alleine oder gleich alle auf einen zu....man kennt das ja....."Blamm"....Waffen abfeuern lockt Zombies an. :) Neben der Bewegung haben die Walker noch einen gewissen Radius, in dem sie dann auch Leute einfach angreifen.

Im Spiel geht es oft um Resource, die sucht man, dreht sie um und.......findet eine booby trap! Oder halt mehr Munition, Verbandszeugs, einen Molotov Cocktail usw. Das Spiel benutzt spezielle Würfel in verschiedenen Farben, AUsrüstungskarten, Supply Karten, survivor Karten und natürlich event Karten. Dann gibt es noch einen Eskalationszähler, dieser wird bei gewissen AKtionen wie Waffe abfeuern, Nachkampf oder duch spezielle Events immer weiter gedreht und es wird zunehmend härter (kennt man aus anderen Spielen). Nahkampf hat ein wenig was vom alten Herr der Ringe (in der Art wie man aufteilt). Es gibt Regeln für Gelände und Feuer usw.

Generell dachte ich mir dass es ein sehr einfaches Spiel sei, super easy....nun, es ist nicht super kompliziert aber es ist auch nicht soooo einfach dass man nicht mehr nachdenken muss. Der Gegner, die Walker, die Eventkarten....bad luck.....das will alles geplant sein. (vor allem das bad luck!!! haha).

Ich denke ich spreche hier auch für Toni, wir hatten einen brutal lustigen Nachmittag. Man kann einfach viel machen, man ist sehr frei, man kann "cineastisch" spielen (funktioniert sogar hin und wieder wie ich bei "Donna" gesehen habe), es ist immer was los. Wir hatten einen Haufen Spaß mit den Typen, mit herumrennenden Damen (ja es gibt Panik), mit ausgehender Muni, mit zwei Surviver von mir, die bald gebissen wurden und dann tickt die Lebensuhr potentiell schnell runter. Mit einer Lori, die einen Molotov warf..leider zu kurz...:).....es geht echt zur Sache.

Qualität der Minis ist super solide, extrem schnell zu bemalen, Grundbox ist echt heftig günstig, man bekommt da wie gewohnt viel um sein Geld. Ich weiß nicht einmal ob mir was fehlt bei der Box, beim System.....habe erst einmal gespielt aber ich würde dem Ganzen ein sehr gut mit Vorbehalt geben.

Fotos gibt es auch, ich habe einfach den momentanen Malifauxtisch zu einem "modernen" umgewandelt...irgendwo in Mexiko, ein paar Autos rauf...danke an meinen Sohn für den Edel Pick-up aus seiner Vitrine! :)

Ich links, rechts Toni mit Rick, Mitte war von Walkern heim gesucht.

Pickup mit Walker....anfangs stehen alle bei den supply Markern

Bildunterschrift hinzufügen

Perspektive von oben. ich hatte 4 Leute, Toni 5 und in der Mitte standen anfangs 10 Walker

la familia

und die anderen beiden...

Bildunterschrift hinzufügen

Meine Nemesis kommt...danach war einer schon infiziert..biten!

auch bei den Kakteen geht es heiß her.

Sandra war echt krass drauf, zuerst stöbert sie einen Lurker bei einer supply Karte auf, dann booby trap!

auch die haben zu tun...schwer endgültig zu killen

das dynamische Duo

Sandra verliert den Kampf, wird zum Walker und lässt Marker fallen

Meine Bande

Tonis Bande

einfach nicht ganz weg zu bekommen.

Donna legt sich vorsichtshalber nieder. Derek sucht nach anderem Ziel.



Finale...Lori wirft den Cocktail!!....

Kommentare:

  1. Toller Bericht und tolles Spiel muss ich sagen. Ich erlebe oft, dass die "einfachen" Skirmish Games immer die gleiche Formel abspulen, wenig erfrischendes bringen und das unter der Bezeichnung "Bier & Brezel" tarnen.
    Walking Dead bringt neben einfach zu lernenden Regeln Gott sei Dank einiges Neues und Spaßiges ins Spiel und bringt vor allem das "Walker Flair" super rüber. Walker stehen wieder auf, sind niemals völlig ungefährlich und in der Gruppe für jeden tödlich. Die Charaktere reagieren auf originelle Weise auf die immer ernster werdende Situation, da sich das Spiel mit jedem Zug "zuspitzt". Da bleiben nur die standhaftesten ruhig und gelassen.
    Diesmal also definitiv nicht nur ein super Nachmittag, sondern auch ein überzeugendes Spiel... habs mir dann auch gleich bestellt *hust*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da freue ich mich dann schon auf eine kleine "Kampagne" gegen Ricks Truppe! :) Und finde ich toll dass es dir so viel Spaß gemacht hat! Rafi findet die Pick Ups super am Tisch! lol.

      Löschen