Willkommen in der Tabletop Werkstatt

Hier findet ihr viele meiner Projekte in Wort und Bild. Werde versuchen meine unzähligen Projekte hier auf einen Blick zu präsentieren und halbwegs aktuell zu bleiben!
Have fun!!

Dienstag, 28. Juni 2016

Im Keller viel los - am Blog nicht viel Neues (jetzt aber Bilder zur Gilde/Malifaux)

Salve!

Manchen dürfte aufgefallen sein dass der Faden hier ein wenig gerissen ist. Das hat irgendwie mehrere Gründe; neuer/alter Job, viel mit Familie unterwegs, Gartensaison wurde eröffnet und das eine oder andere mehr. Während das Hobby generell nur die eine oder andere Woche wirklich Pause macht, hat es den Blog als schwächstes Glied der Kette getroffen und irgendwie auch nicht großartig viel Neues zu berichten.

Kurz es fehlte mir oft an Motivation neben dem Spielen noch Bilder zu machen und dazu einen Text zu schreiben. Außerdem ist ohne detaillierte Beschreibung der 20te Bericht über Malifaux auch irgendwann einmal fad, ergo tut eine Pause eh gut.

Wie erwähnt habe ich aber dennoch viel gespielt und auch durchaus viel gemalt und gebastelt und die letzten Wochen und Monate ist Malifaux neben Frostgrave und ein wenig Flames of War, der Dauerrenner und Dauerbrenner. Wer hätts gedacht? Ich nicht aber unverhooft kommt ja oft.

Eine Volkszählung hat ergeben dass ich stolze 10 Crews besitze *hust* und ein Gutteil sogar angemalt. Die Gilde in Malifaux ist so eine shooty Fraktion mit etlichen Tricks im Ärmel und recht stylischen, ja ikonischen Anführer(innen). Man mag mir den antiquierten Vergleich verzeihen, die sind ein wenig wie die Space Marines bei 40K. Eine der präsenten Fraktionen, waren anfangs schon da und haben ihre spezialisierten Crews (Vlack Templer und Blood Angels anyone?).......nach etlichen Spielen wage ich zu sagen dass sie keine schlechte Idee für Anfänger sind (zumindest Sonnia und Perdita) aber auch für etwas reifere und ältere Spieler ein Spaß. Ohne Denken geht bei Malifaux so oder so wenig, nur hier kommt man schneller in die Synergien rein, für den Spielpartner bleibt es aber auch spannend weil unbesiegbar sind die sicher nicht. Haben halt leicht merkbare Tricks und das macht es für alle leichter. Abwechslung gibt es auch hier genug, ich bin im Moment bei 4 Mastern (Lady Justice, McCabe, Perdita und Sonnia). Sonnia und Perdita im Dauereinsatz, McCabe noch nicht gespielt und die Lady wartet auf einen Anstrich.

Tja und hier geht es zu den Bildern meines momentanen Fundus an Guild Modellen:

Gruppenbild auf einem unserer Malifauxtische. Dafür dass man oft mit 6 Modellen oder so spielt steht da recht viel an Auswahl. I like it!!

Bei Perditas Hazienda traf man sich zum Palaver oder so.

McCabe, Dualmaster mit 10Thunders, wartet noch auf seinen Einsatz aber der wird kommen!

Perdita!! Wollte sie lange nicht kaufen weil "hat eh jeder"...aber ging nicht anders....Western for the WIN!!

Sonnia oder "burn baby"....alles muss brennen und mehr Schablonen auflegen macht halt Laune

die Gilde glänzt imo auch mit vielen leistbaren und starken Minions (Gefolgsleute normaler Natur), hier rifles und die immer praktischen Austringers (Vögel immer gut!!)

ein Trapper mit seinen Fallen...nerviger Typ...

Irgendwer muss die tägliche Drecksarbeit machen, Guild guards...

Witchling stalkers, eventuell die beste Auswahl bei Guild wenn man Preis/Leistung geht und nicht nur Sonnia will oft welche dabei haben.

Lone Marshal, musste ich haben...

Guild hounds....warten auch noch alle auf EInsatz!

Peacebringer, hat im letzten SPiel bereits seinen Wert bewiesen. Teuer aber gut.

Mehr von McCabes Crew.

Wie man aus Mortheim und Frostgrave weiß, bin beim TT irgendwie auf den Hund gekommen!! 

Kommentare:

  1. Wow, das ist ja eine beachtliche Sammlung - kann sich sehen lassen.

    Lass' Dich nicht vom Sommerloch ärgern - erlaubt ist im Hobby, was gefällt! :-)

    AntwortenLöschen
  2. Das sehe ich auch so! Hobby ist Hobby, nicht mehr aber auch nicht weniger! Und die Sammlung wächst und gedeiht auch den Sommer über.

    AntwortenLöschen