Willkommen in der Tabletop Werkstatt

Hier findet ihr viele meiner Projekte in Wort und Bild. Werde versuchen meine unzähligen Projekte hier auf einen Blick zu präsentieren und halbwegs aktuell zu bleiben!
Have fun!!

Samstag, 21. Februar 2015

Es beginnt - Schlacht auf der Isla de la Muerte (ein FBF Gefecht)

Salve liebe Mitleser!

Nach den Mühen kommt ja oft der Lohn, so sagt man zumindest. Tatsächlich konnte eine sehr interessante und fein Freebooter Sache auf der neuen FBF-Platte mit meiner neuen Piratenbande durchgeführt werden. DIe Piratenbande hat zwar schon den Kampfeslärm geschnuppert aber noch nicht wirklich unter ihrem eigentlichen Kapitän (also mir) und für die Platte war es überhaupt die EInweihung, genauso wie für ein weiteres Gebäude von Tabletopworld und auch einige Minis der Bruderschaft vom Harry.

Die Ausgangslage war so dass in einer kleinen Siedlung der Piraten ein Palaver stattfand zwischen der Madame Dezette und einer sergeante der Imperialen Armee. Das geht insofern recht gut weil ich durch eine Sonderregel der Dezette die imperiale Sergeante auch legal in meine LIste aufnehmen konnte.

Mir gegenüber standen die Brüder und Schwestern der nicht ganz so heiligen Bruderschaft unter dem Meisterassasinen Harry, die den AUftrag hatten Zwitracht zu säen und entweder Dezette und/oder die Sergeante auszuschalten. Dazu näherte sich ein Teil der Bruderschaft vom Meer und ein anderer auf dem Landweg.

Wir spielten jeweils mit 500 Dublonen (ergab je 7 Modelle) und hatten 2h reine Spielzeit, der Spaß kam nicht zu kurz und letztendlich machte sich die Umzingelung meiner Bande bezahlt und die Bruderschaft konnte in Runde 6 ihre Ziele erreichen. Eine sehr tapfere Piratin konnte als einzige durch die Schlucht fliehen nachdem sie Bonaccia zu guter letzt aus dem Weg geräumt hat.....Kleider vom Kleid gerissen und unerkannt entkommen....das gibt ein Nachspiel!! Auch die imperiale Armee ist mehr als sauer.....

Das Spiel begann sehr schnell nicht komfortabel für mich da in bester Manier meine Chefin durch eine feige Attacke aus dem Hinterhalt einem Messer zum Opfer fiel.....bitter wenn das auf einen Streich geschieht, geschieht auch nicht so oft aber hin und wieder ist dann halt der ANgriff und das Glück auf seiten der Bruderschaft......die zwei Cuchollos die bei den Docks Wache gehalten haben konnten auch nicht lange standhalten aber ist okay...da kam auch eine Übermacht auf sie zu. Die Sergeante wollte noch das Weite suchen, die Bruderschaft ist allerdings verdammt schnell und hat eltiche Tricks im Ärmel....muss aber sagen dass sie ihre Frau stand und es ihnen nicht leicht machte, braves Mädel!. Madame Spitfire ließ dann noch die Rohre gkühen und nachdem Incantenebra den ersten Feuersturm aus drei Rohren unbeschadet überlebte (dafür ist das Haus nun kaputt..lol) musste sie dann doch vor der überlegenen Feuerkraft in die Knie gehen!

Als sich der Sturm legte war das kleine Dorf aber fest in der Hand der Bruderschaft....das gibt ein Nachspiel!




















Kommentare:

  1. Wow, tolles tabletop und Figuren. Ich finde Deine Idee mit dieser Schlacht und den entsprechenden Regeln wirklich was Besonderes. Macht richtig Spass zu lesen!
    Danke Dir, bis bald
    Peter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. schön dass es zu gefallen weiß. Wir weichen gerne und oft etwas von den Standardscenarien ab, man bekommmt Routine darin und kann sich so auch besser an den vorhandenen Figurenpool und das Gelände anpassen.

      Löschen