Willkommen in der Tabletop Werkstatt

Hier findet ihr viele meiner Projekte in Wort und Bild. Werde versuchen meine unzähligen Projekte hier auf einen Blick zu präsentieren und halbwegs aktuell zu bleiben!
Have fun!!

Dienstag, 19. August 2014

Schlussbericht Tropical Thunder Kampagne - DW Spiel No. 8


Spiel 8

Schlussbericht von Carlton Clay, Gouverneur des Mary-Rose Archipels; 19.August 1874

Ich darf hier einen vorläufigen Bericht über die Ereignisse der letzten 4 Monate niederschreiben und bitte die Zentralregierung darum meine Vorgaben wenn möglich umzusetzen. Dank unserer nimmermüden Diplomatie konnte eine Verständigung mit dem Covenant of Antarctica erzielt werden, vor zwei Tagen ist ihre Flotte abgezogen und soweit die Luftaufklärungen präzise waren gibt es im Umkreis von 40 Seemeilen keine feindlichen Flotten mehr. Ich gebe allerdings zu bedenken dass das Covenant mittlerweile genügend Informationen über unser Vorgehen am Mary-Rose Archipel gesammelt habe, eventuell können unsere Wissenschaftler aus der einzigen intakten CoA Drohne ja selbst noch einige Rückschlüsse ziehen.

Die Siedlungspopulation auf der Hauptinsel ist mittlerweile auch auf 6000 Menschen angewachsen und ich habe Anweisung gegeben einige meiner texanischen Longhornherden hierher zu verschiffen. Des Weiteren wurden die Verteidigungsanlagen fertig ausgebaut. Vor allem die neuen experimentellen Kraftwerke arbeiten auf Hochtouren und die Ausfallquoten sind verkraftbar. Mein strategischer Stab empfiehlt einen Teil der gewonnen Energie in ein Funkrelaisstation am Mount Helena und ein Radarsystem zu leiten. Auch scheinen weitere Mittel in den Ausbau der Infrastruktur von Nöten zu sein um in einigen Jahren autark zu werden.

Weniger gute Nachrichten muss ich über das zweite Geschwader vermelden, das unter Commodore Clark versucht hat die ottomanische Flotte auf deren Heimreise zu vernichten. Zwar konnten wir der ottomanischen Flotte noch erhebliche Schäden zufügen, unsere Marine hatte es vor allem auf die Sinob gunship und das Hisar abgesehen (die allesamt versenkt wurden), dennoch hat das glückliche Eintreffen eines neuen Commodore an Bord seines dreadnoughts die Wendung zu Gunsten der Ottomanen gebracht. Die gerade eingetroffenen Bomber konnten nur mehr berichten dass der FSA dread „Enterprise“ ein Raub der Wellen wurde und Commodore Clark die Segel gestrichen hat und mit dem Rest der Flotte in Gefangenschaft gegangen ist. Ich habe vor noch einmal die Dienste der East India Merchant Company zu nutzen und durch sie die Freilassung unserer Leute zu erreichen. Das wird zwar eine Zeit dauern und nicht unbeträchtliche Mittel verschlingen, aber die Helden des Mary-Rose Archipel haben es nicht verdient in einem Verließ am Bosporus ihr Leben zu verwirken.

Ergebenst Carlton Clay

Schlussfazit:

Danke einmal an alle die mitgespielt haben und damit beigetragen haben dass es einmal eine Kampagne über die Ziellinie schafft. Ich denke gerade der narrative Ansatz ist der richtige, da ist man recht frei, hat nicht den extremen Stress mit deadlines usw. und jeder kann sich wie es ihm beliebt damit identifizieren. Das hat für mich sehr gut geklappt.

Ich denke das Ziel ist erreicht die neue DW Edition bei uns einzuführen, nicht alles ist freilich nur positiv geworden aber unterm Strich ein sehr lebendiges System mit vielen Möglichkeiten.

So wie es aussieht sind dann ca. Ende September wieder alle Beteiligten dabei und wir starten in einem neuen Erdteil mit teilweise neuen Armeen wieder neue durch! Wenn geht möchte ich noch ein wenig mehr in die „experimentelle“ Richtung gehen aber der Weg ist schon einmal super!!
und hier noch ein paar Bilder, aufgenommen vom Herrn Armin, seines Zeichens kommandierender Offizier der ottomanischen Flotte:

da steht er noch mein dread!!

langezogene Schlachtlinie des FSA, wahrscheinlich zu langezogen..aber war interessant zu sehen wie es sich entwickelt.

die Ottos! Man beachte auch die wirklich coolen Reperaturschiffe. achja mein Tisch ist für die fetten Pötte zu klein..deshalb ragen die über die Tischkante. lol

immer gut einnebeln, Gewitter aufziehen lassen und alles wird gut....zumindest aus sicht der Ottos.

Reparieren in vollem Gange! Zumindest in Runde 1 hat es geklappt!

Man nähert sich an und beginnt sich einzuschenken!

die viel geschassten Lexingtons haben ein Flankenmanöver gemacht und dabei auch ihren Wert erwiesen!!

Chaos und andere Nettigkeiten...tja, die beiden fetten und angeschlagenen Pötte sind bald Geschichte..das Ende vom Lied! Der unangetastete dread mit dem ott. commodore freut sich!! Erster Siegt der Ottomanen!!

Danke an alle fürs Mitlesen und wir können eine narrative Kampagne (egal in welchem System!!) nur empfehlen!
 

Kommentare:

  1. Danke für die tolle Kampagne und das Spiel gestern :-) . 30 SAS auf dem Tisch zu haben hat schon was :-D .....aber im Endeffekt gingen nur 2 leichte Kreuzer durch sie unter . Freu mich schon auf die nächste Kampagne

    AntwortenLöschen
  2. Gerne! Und danke für die Bilder Armin, manche konnte ich leider nicht nehmen, die waren zu verwackelt! :)....und ja die 30 kleinen Token waren zwar eine städnige Bedrohung, ein extremer Vorteil in den Zügen aber so extrem auch wieder nicht....

    AntwortenLöschen
  3. Hui, da ist sie schon vorbei die Kampagne - danke für die tolle Berichterstattung! :-)

    AntwortenLöschen
  4. Danke an Tom, den großen Macher in dieser tollen Kampagne! Aber nach der Kampagne ist vor der Kampagne und ich freue mich schon auf die nächste, die im Herbest beginnt. :-)

    AntwortenLöschen
  5. ich glaube man muss nicht immer alles endlos in die Länge ziehen...von der Geschichte hat es gepasst...es ist recht viel passiert...manche von uns haben für die normalen Verhältnisse viele Spiele am Buckel. :)
    Besser etwas beenden als es zu Tode weiter ziehen.....was nicht heisst dass es nicht noch weitergehen hätte können. Aber nachdem der eine oder andere auch den Wunsch hatte eine neue Fraktion zu spielen.....passt glaube ich schon..

    AntwortenLöschen
  6. Was man auf den Fotos leider nicht sieht aber unbedingt erwähnt gehört....zum ersten mal haben bei mir die Kreuzer und ein paar Fregatten überlebt :-D .
    Die Story war auf jedenfall sehr schön und freue mich auch schon auf die nächste Kampagne ....mal schauen womit ich da loslege.....liegen ja ein paar Flotten schon bereit......Tom weiss ja schon bescheid ;-)

    AntwortenLöschen